Wichtige Informationen

26.06.2020; 08.30 Uhr
Schulsportkleidung Nachbestellung
Wie bereits erwähnt, können Sie mit Ihrem Kind am 02.07.2020 zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr in die Schulküche der BJHS  zur Anprobe der Schulsportkleidung kommen, sollten Sie einzelne Teile der Schulsportkleidung nachbestellen wollen.
09.05.2020; 12.00 Uhr
Graduations 4. Klassen
Nachdem es leider immer noch starke Einschränkungen bezüglich Versammlungen in der Schule gibt, wird es heuer keine öffentliche Abschlussfeier für die vierten Klassen geben. Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen bekommen trotzdem feierlich ihre wohlverdienten Graduationshüte überreicht. Dies wird am Donnerstag, 02.07.2020 stattfinden. Die SchülerInnen beider Gruppen der vierten Klassen werden an diesem Tag um 12.00 Uhr eingeladen, in die Schule/Turnsaal zu kommen. Mit genügend Abstand gibt es somit doch einen kleinen gemeinsamen Abschluss. Fotos werden gemacht und zur Verfügung gestellt.
30.05.2020; 13.45 Uhr
heutige Pressekonferenz des BM Heinz Faßmann
In der heutigen Pressekonferenz hat der Bundesminister dankenderweise einige Lockerungen der Krisenmaßnahmen verkündet und Änderungen in einigen Bereichen verlautbart. Nachdem diese schon ab Mittwoch umsetzbar sind, gebe ich Ihnen bis spätestens Dienstag, 02.06.2020, über diesen Blog eine detaillierte Auflistung über sämtliche neue Regelungen Bescheid.
28.05.2020; 14.00 Uhr
Lagebericht aus der Schule
In den ersten beiden Wochen der “Schulstartphase Neu” zeigt sich ein erfreuliches Bild an der BJHS. Die Kids sind sehr diszipliniert, lernen mit Eifer, befolgen die mittlerweile schon gewohnten Hygienevorschriften und obwohl unser Gesicht zeitweise hinter einer Maske versteckt ist, wird trotzdem viel gelacht. Im Namen des Teams bedanke ich mich dafür bei allen Schülerinnen und Schülern.
19.05.2020; 12.00 Uhr
Freitag – Unterrichtsbeginn für die Gruppe B
Wie schon mehrmals erwähnt ist der ursprünglich geplante schulautonom freie Tag (Freitag) ein “normaler” Schultag. An diesem Tag beginnt der Präsenzturnus für die Gruppe B. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen!
18.05.2020; 07.00 Uhr
LMS Aufgaben
Ab dieser Woche wird es eine kleine Änderung bezüglich LMS geben. Die Aufgaben werden ab dieser Woche zweiwöchig gegeben, sodass alle Schülerinnen und Schüler eine gleiche Zeitperiode für die “Hausübungen” zur Verfügung haben. Zusätzlich kann es allerdings durchaus sein, dass während der Präsenzphasen der eine oder andere Arbeitsauftrag hinzukommt.
  1. LMS-Aufgabe von 21.05. (08.00 Uhr) – 03.06. (22.00 Uhr)
  2. LMS-Aufgabe von 04.06. (08.00 Uhr) – 17.06. (22.00 Uhr)
  3. LMS-Aufgabe von 18.06. (08.00 Uhr) –  01.07. (22.00 Uhr)
15.05.2020; 12.00 Uhr
Eltern-Lehrergespräche
Aufgrund der besonderen Vorschriften in der momentanen Situation, bitte ich darum, Gespräche mit Lehrerinnen und Lehrern telefonisch zu führen oder Fragen per Mail zu stellen. Sollten Sie einen Rückruf benötigen können Sie auch gerne die jeweilige Lehrerin / den Lehrer per Mail um einen Rückruf bitten. Reguläre Sprechstunden an der Schule entfallen jedenfalls bis zum Ende des Schuljahres.
08.05.2020; 13.00 Uhr
Schulöffnungszeiten ab 18.05.2020
Wir bitten Sie, Ihre Kinder nochmals daran zu erinnern, dass beim Eintreffen vor Schulbeginn Gruppenansammlungen möglichst zu vermeiden sind. Die Schule ist ab 07.30 Uhr geöffnet (nicht wie im Infobrief erwähnt schon um 07.20 Uhr).
07.05.2020; 13.00 Uhr
Eine neue Struktur für unseren Schulalltag
Unsere Rückkehr in die Schule naht und wir freuen uns alle darauf. Allerdings wird es nicht so bleiben wie vor der Krise und die Hygienemaßnahmen werden eine wesentliche Rolle in unserem neuen Schulalltag speielen. Dieses pdf-Dokument listet auf, wie der Alltag in der BJHS abzulaufen hat.
Falls Sie Fragen haben, stehen wir, wie gewöhnt, zur Verfügung.
04.05.2020; 13.40 Uhr
schulautonom (freie) Tage
Liebe Erziehungsberechtigte! Nachdem es leider in den letzten Tagen eine in der Öffentlichkeit ausgetragene (teilweise unglücklich geführte) Diskussion über die schulautonomen Tage gegeben hat, ist es letztlich zu einer Abfrage bei den Lehrerinnen und Lehrern der verschiedenen Institute gekommen, ob Unterricht an diesen Tagen an den einzelnen Standorten stattfinden wird. Die Pädagoginnen und Pädagogen der BJHS haben entschieden, dass wir die Betreuung/den Unterricht an beiden Tagen (22.05. und 12.06.) gewährleisten werden.
04.05.2020; 13.30 Uhr
PET Prüfung 2020 entfällt
Wie bereits befürchtet, findet in diesem Jahr keine PET Prüfung statt. Die Cambridge Certificates werden dieses Jahr weltweit nicht stattfinden. Die Formalitäten bezüglich Retournierung der Anmeldegebühren werden Ihnen in den nächsten Wochen von Mr. Shepherd bekanntgegeben.
30.04.2020; 18.30 Uhr
Die ersten Informationen zum Wiedereinstieg in die Präsenzphase an unserer Schule sind eingelangt. Wie bereits von BM Faßmann angekündigt, wird es ab 18.05.2020 eine “verdünnte” Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler geben. Die Klassen werden in zwei Gruppen geteilt. Während eine Hälfte der Klasse stundenplanmäßig unterrichtet wird, arbeitet die andere – wenn möglich – von zuhause aus. Am Donnerstag wechseln die Gruppen. Eine genaue Beschreibung des Systems finden Sie im Elternbrief, den Sie einerseits auf der Hauptseite der Homepage unter dem Button “Infos zum Wiedereinstieg” finden, andererseits wird Sie der Klassenvorstand Ihres Kindes in den nächsten Tagen über einen der benutzten Kommunikationskanäle informieren. Trotz des kompliziert scheinenden Systems freuen wir uns schon sehr auf die Kinder! Auch wenn wir sehr genaue und ungewohnte Hygienevorschriften einhalten werden (müssen), ist das ein vielerseits ersehnter erster Schritt. Wir sind natürlich weiterhin für alle Anfragen für Sie da.
24.04.2020; 13.00 Uhr
Eine, nicht nur für den Bildungsbereich, spannende Pressekonferenz, die heute Vormittag live aus dem Bundeskanzleramt zu hören und sehen war. Nach den Ankündigungen des Bundesministers Heinz Faßmann scheint es tatsächlich so zu sein, dass der Schulbetrieb für die BJHS stufenweise ab 15.05.2020 wieder eingeführt werden soll. Vorerst ist der offizielle Erlass der Bildungsdirektion Niederösterreich abzuwarten. Danach werde ich Sie in den nächsten Tagen genau informieren, in welcher Art und Weise, mit welchen Einschränkungen und mit welchen Hygienemaßnahmen diese letzte Phase des Schulbetriebs im Schuljahr 2019/2020 stattfinden wird.
24.04.2020; 12.30 Uhr
Nachdem heuer die Ausstellung der künstlerischen Werke an den Wänden in den Gängen unserer Schule nicht die notwendige Wertschätzung bekommen kann, gibt es ab sofort einen neuen Button auf der Hauptseite unserer Homepage. Mittels “SCHOOL@HOME GALLERY” kommen Sie auf diverse Kunstwerke, die von Schülerinnen und Schüler der BJHS in der C-Break erschaffen wurden. Schauen Sie rein!
24.04.2020; 09.00 Uhr
Aufgrund der momentanen Situation und des aufrechten Veranstaltungsverbotes in Wr. Neustadt bis mindestens Ende Juni wird es im heurigen Jahr keine “Presentations” geben. Die bereits einstudierten Beiträge, sowie die Ausstellung der wirklich gelungenen diesjährigen Projekte, werden im nächsten Schuljahr präsentiert.
20.04.2020; 18.00 Uhr
 Liebe Erziehungsberechtigte!
Es vergeht kaum ein Tag, an dem es keine neuen Verordnungen oder auch schrittweise Öffnungen verschiedener Maßnahmen in diversen Bereichen der Gesellschaft gibt. Im Bildungsbereich orientiert man sich natürlich auch an den aktuellen Infektionszahlen. Trotz der glücklicherweise stetig sinkenden Zahl an Neuerkrankten, ist an eine totale Öffnung der Schule und eine Rückkehr zur vollen Normalität momentan (noch) nicht denkbar. Die Ankündigung des Bildungsministers, Ende April einen “Fahrplan” zur Öffnung der Schule präsentieren zu wollen, wird von allen gespannt erwartet.
Ich kann Ihnen versichern, dass alle LehrerInnen, alle DirektorInnen und mittlerweile wohl nahezu alle SchülerInnen den normalen Schulalltag herbeisehnen. Trotzdem denke ich, dass wir den Grund der ungewohnten Situation nicht aus den Augen lassen sollten. Die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler, deren Familien und die der Lehrerinnen und Lehrer ist sicherlich das größte Gut. Deshalb ist es auch so großartig, dass wir alle gemeinsam die School@Home so gut wie nur irgend möglich meistern und auf die schrittweise Rückkehr an unsere tolle Schule warten.
09.04.2020; 18.45 Uhr
Danke, liebe Erziehungsberechtigte, für die Informationen über die technische Infrastruktur zuhause. Wir bemühen uns, allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu bieten, die Homeschooling Aufträge durchzuführen.
Ich möchte Sie in diesem Belang auch darüber Informieren, dass Herr Bundesminister Dr. Heinz Faßmann zwar grundsätzlich für die Bereiche Bildung, Wissenschaft und Forschung in ganz Österreich zuständig ist und mit seinen vom Parlament zuerkannten Befugnissen Weisungen und Verordnungen aussprechen kann, die Ausstattung der Pflichtschulen – und die BJHS ist eine Pflichtschule – grundsätzlich allerdings Sache der Schulerhalter (Gemeinde Wr. Neustadt) ist. Die Schulerhalter arbeiten sehr eng mit dem Land Niederösterreich (Bildungsdirektion NÖ) – und natürlich letztlich auch mit dem Ministerium – zusammen.
Sobald es vom Schulerhalter oder von der Bildungsdirektion NÖ Informationen über Ausstattung bedürftiger Schülerinnen und Schüler mit Endgeräten oder über Rückerstattung etwaiger Stornokosten bei mehrtägigen Schulveranstaltungen gibt, informiere ich Sie umgehend.
03.04.2020; 13.15 Uhr
Ostern 2020
Das ganze Team der BJHS wünscht euch liebe SchülerInnen und Ihnen liebe Eltern eine schöne Osterwoche und Gesundheit, Glück und Liebe zu diesem besonderen Osterfest.
Wir halten Sie natürlich über alle Neuerungen im Bildungsbereich auf dem Laufenden und sind jederzeit für Sie erreichbar.
01.04.2020; 16.15 Uhr
Für die Osterferien haben sich keine Erziehungsberechtigten gemeldet, dass sie deren Kinder in die Betreuung schicken (müssen). Folglich wird es auch vor Ort keinen Journaldienst an der BJHS geben. Ich wiederhole allerdings nochmals das Angebot, dass ich jederzeit für Sie per Mail erreichbar bin und sollten Sie Schwierigkeiten, Probleme oder Anliegen haben, zögern Sie nicht mich zu kontaktieren. Selbst für den Fall, dass vereinzelt doch kurzfristig Betreuung notwendig wird, finden wir sicher eine Lösung. Wir – vom Team der BJHS  – sind gerne für Sie und unsere Kids da!
01.04.2020; 10.15 Uhr
Der für die 4. Klassen angesetzte Erste Hilfe Kurs (unmittelbar nach den Osterferien) wurde abgesagt.
31.03.2020; 12.30 Uhr
Nach der eben stattgefundenen Pressekonferenz des Bildungsministers ist davon auszugehen, dass School@Home nach Ostern – für noch unbestimmte Zeit – weitergeführt wird. Die BJHS ist mit den bereits gesetzten Maßnahmen gut darauf vorbereitet.
31.03.2020; 11.00 Uhr
Gratis Office365 für alle BJHS SchülerInnen
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!
Der erste Eindruck des Arbeitens mit LMS und die ersten Rückmeldungen Ihrerseits sind sehr positiv. Viele SchülerInnen arbeiten sehr fleißig, teilweise sogar vielleicht noch intensiver als angenommen – super!! Die meisten SchülerInnen haben kaum technische Probleme. Wenn aber doch, wurden die meisten Anfragen von unserem Support-Team gleich gelöst. Manche SchülerInnen arbeiten mit einem älteren Betriebssystem und haben Schwierigkeiten, gewisse Datei-Formate öffnen zu können. Um auch dieses Problem zu lösen stellt die BJHS JEDEM Schüler und JEDER Schülerin ein Office365 Paket zur Verfügung. Die Kinder werden in den nächsten Tagen postalisch einen Brief mit den persönlichen Zugangsdaten bekommen. Sollten Sie/Ihre Kinder diese Möglichkeit nutzen, kann die Installierung über einfach erklärte YouTube Tutorials erfolgen. Wenn Sie die Dokumente in LMS bereits öffnen können, ist das allerdings nicht notwendig!
29.03.2020; 07.30 Uhr
LMS starts tomorrow
Alles ist in den Startlöchern. Eine ungewohnte Zeit entwickelt sich zu einer gewissen Routine, wobei ich festhalten will, dass Sie, liebe Eltern und ihr , liebe Schülerinnen und Schüler, bereits jetzt einen großen Teil zum Gelingen der School@Home beigetragen haben. Nahezu alle Schülerinnen und Schüler haben die Testaufgabe erledigt. Somit sind ihnen – zu Beginn sicherlich mit Hilfe – die Abläufe von LMS schon sehr geläufig. Einen großen Dank auch an mein Team, das mit dem Erstellen der technischen Gegebenheiten eine logistische Meisterleistung erbracht hat. Ein großer Dank auch jedem einzelnen Lehrer und jeder einzelnen Lehrerin, die ihre pädagogische Arbeit so bravourös von zuhause erledigen.
Nochmals ein paar Eckpunkte. Liebe Schülerinnen und Schüler ….
  • Ab Montag gibt es Aufgabenbereiche in allen Gegenständen, die im Normalfall innerhalb einer Woche erledigt werden sollen.
  • Diese Aufgaben sind nicht freiwillig und zählen zur Mitarbeit. Nachdem es nicht abzusehen ist, wie lange es School@Home geben wird, ist das ein wichtiger Teil. Bitte unbedingt ernst nehmen. Ihr habt eine gute Gelegenheit, eure Mitarbeit mit diesen Aufgaben zu verbessern!
  • Bitte beachtet die Abgabefristen.
  • In den Osterferien wird es keine zusätzlichen Aufgabenstellungen geben. Das bedeutet, dass man viel Zeit zum Lesen, Spielen, Sports@Home, … hat. Nütz auch diese Zeit.
  • Die zweiten Aufgaben – sollten die Ausgangsbeschänkungen nicht gelockert/gelöst werden – werden von Mittwoch, 15.04. – Montag, 20.04. gestellt.
  • Sollten wir uns, was wir hoffen, nach den Osterferien alle wieder in der Schule sehen, freue ich mich umso mehr!
Sollten Probleme oder Fragen auftreten, nehmen Sie bitte Kontakt zu den Lehrerinnen und Lehrern auf, Wir bemühen uns sehr um möglichst alle Schwierigkeiten zu beseitigen und individuelle Lösungen möglich zu machen.
27.03.2020; 09.00 Uhr
Die Schulpsychologie der Bildungsdirektion Niederösterreich gibt folgende Ratschläge zur Organisation des „Schultags neu“.
  • Strukturieren Sie – im Rahmen eigener Home-Office-Verpflichtungen – den Tag in Lernphasen, Pausen und Freizeit. Struktur ist besonders wichtig für das Lernen zu Hause. Versuchen Sie, einen täglichen Ablauf zu Hause zu finden, den Sie gemeinsam mit Ihren Kindern festlegen und der ihr Kind ist an den schulischen Rhythmus gewöhnt. Wenn ihr Kind in der Schule mit offenen Lernformen selbständig arbeitet, so lassen sie dies auch zuhause zu.
  • Wie ausgedehnt die Lernzeiten gestaltet werden, hängt auch vom Alter der Schüler/innen ab: Da Erwachsene die Konzentrationsspanne der Kinder oft überschätzen, sind hier Zeiten aufgeführt: Für Kinder bis Ende der 2. Klasse (VS) beträgt die Zeitspanne, in der sich das Kind konzentrieren kann, 10 bis 15 Minuten, bei Kindern der 3. und 4. Klasse (VS) ca. 20 Minuten.
  • Die Aufgaben sollten von der Schule so gestaltet sein, dass sie selbständiges Arbeiten ermöglichen. Stehen Sie aber bitte unterstützend und für Nachfragen zur Verfügung.
  • Versuchen Sie für die Kinder einen separaten, ruhigen Arbeitsplatz zu schaffen, der diesen für die gesamte Zeit zur Verfügung steht. Man sollte Lern- und Spielräume am besten trennen z. B. am Küchentisch oder am Schreibtisch im Kinderzimmer wird Hausübung gemacht und gelernt – am Couchtisch wird gespielt und ferngesehen.
  • Lernen soll Spaß machen und spielerisch sein! Seien Sie geduldig und setzen Sie Ihre Kinder nicht unter Druck. Auch für diese ist der Unterricht zu Hause auch eine neue und ungewohnte Situation, an die sie sich erst gewöhnen müssen. Loben und motivieren Sie ausreichend und unmittelbar. Bei Fehlern korrigieren Sie behutsam.
  • Halten Sie Kontakt zu den Lehrpersonen und wenden sich bei Problemen an die entsprechenden Ansprechpartner/innen. Geben Sie bitte bei Überforderung und Überlastung der Kinder direktes Feedback an die Klassenlehrkraft oder den Klassenvorstand/die Klassenvorständin.
  • Auch Erziehungsberechtigte brauchen einmal eine Pause! Um Überforderungen zu vermeiden und den Alltag zu Hause aufzulockern, ist regelmäßige Pausensetzung auch für Sie ratsam.
26.03.2020; 09.30 Uhr
LMS starts on Monday!
Liebe Schülerinnen und Schüler, werte Eltern und Erziehungsberechtigte! Die Vorbereitung zur neuen Aufgabenstellung ist getätigt. Um Ihnen nochmals die Idee dahinter zu erklären, erlaube ich mir einige Punkte aufzulisten:
  • Ab sofort werden in allen beurteilten Gegenständen Wochenaufgaben gestellt. Diese werden den Schülerinnen und Schülern jeweils ab Montag 06.00 Uhr freigeschalten und müssen bis zum Wochenende abgegeben werden.
  • In der Folgewoche wird es einen neuen Auftrag geben, der unabhängig von der vorigen Aufgabenstellung wieder innerhalb einer Woche erledigt werden soll.
  • Alle Abgaben zählen zur Mitarbeit und sind letztlich ein Teil der Jahresbeurteilung. Um ein Gerücht zu beseitigen: School@Home und die damit verbundenen Aufgabenstellungen sind nicht freiwillig!
  • Um die SchülerInnen nicht zu unter-/überfordern soll jeder Wochenauftrag innerhalb von 60 – 90 Minuten zu erledigen sein.
  • Der Gegenstand Werken wird von dieser Richtlinie ausgenommen. Einzelne Projekte könnten auch über mehr als eine Woche ausgerichtet sein.
  • Sollte es aus irgendeinem Grund nicht möglich sein, die Aufgaben zu machen, kontaktieren Sie bitte die jeweiligen Lehrerinnen und Lehrer.
  • Der Kurs „Religion“ wird nach Absprache mit allen ReligionslehrerInnen interreligiös abgehalten. Das bedeutet, dass die Aufgaben von Schülerinnen und Schülern aller Religionsgemeinschaften gemacht werden können. Vielen Dank dafür! Kinder ohne religiösem Bekenntnis, oder jene, die sich abgemeldet haben, müssen die Aufgaben nicht machen.
  • Der Kurs „Natives“ ist der einzige zusätzliche Kurs und dient als verpflichtende Vertiefung bezüglich unseres Sprachenschwerpunktes.
  • Die Aufgaben sollen mittels Word-Datei oder einem von der Lehrkraft gewünschten Format abgegeben werden, können allerdings auch in Ausnahmefällen per fotografiertem handgeschriebenen Blatt per Mail gesendet werden. Für individuelle Lösungen stehen die Lehrkräfte zur Verfügung.
  • Alle bisherigen Arbeitsaufträge, die vielleicht noch in der Schule ausgeteilt wurden und noch nicht vollständig bearbeitet werden konnten, werden durch die LMS Aufgaben ersetzt.
  • Nach Ablauf der Abgabefrist werden die Lehrerinnen und Lehrer die Schülerwerke kontrollieren und ihnen Rückmeldung geben. Dies erfolgt in der Regel in der Folgewoche.
Mit dieser strukturierten Art und Weise wollen wir in der jetzigen Situation sicherstellen, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen in den einzelnen Gegenständen aufrechterhalten und dadurch durchaus auch verbessern können. Letztlich führt eine dadurch gewährleistete durchgehende Leistungsaufzeichnung zu einer Jahresnote. Für etwaige zusätzliche Unterstützung und auftretende Fragen stehen die Lehrerinnen und Lehrer natürlich weiterhin zur Verfügung.
25.03.2020; 10.45 Uhr
Testaufgabe in LMS
Liebe Schülerinnen und Schüler! Um die letzten organisatorischen Eventualitäten berücksichtigen zu können, bitten wir möglichst viele von euch, in LMS die “1 Test Kurs”  im Laufe der nächsten drei  Tage durchzuführen und abzugeben. Dabei steht die Vollständigkeit (noch) gar nicht im Fokus. Vorerst soll lediglich die Funktionstüchtigkeit getestet werden.
23.03.2020; 13.30 Uhr
Beginn der zweiten Woche school@home
Die Schule ist weiterhin nahezu menschenleer. Lediglich das Hauspersonal, der Journaldienst und der Schulleiter sind anwesend. Die restlichen Lehrerinnen und Lehrer arbeiten von zuhause, antworten auf Anfragen und stehen – momentan noch jeder auf seine Art und Weise – in Kontakt mit seinen Schülerinnen uns Schülern. Um auch Ihre Arbeit, werte Eltern, etwas zu erleichtern und die schulischen Angebote strukturierter zu gestalten, erstellen wir gerade die bereits angesprochenen “Distance Courses”.
Die Lehrerinnen und Lehrer der BJHS erarbeiten momentan Arbeitsaufträge, die sie dann ab nächsten Montag (30.03.2020) auf LMS online stellen werden. So wird es am Montag einen Wochenplan geben, um bereits da einen Überblick über alle gegenstandsbezogenen Aufgabenstellungen zu haben. Genauere Instruktionen für die Schülerinnen und Schüler, und natürlich auch für die Eltern, folgen noch. Bis dahin gilt es weiterhin, die Arbeitsaufträge der jeweiligen Lehrkräfte zu erarbeiten und die OTB Kurse über LMS abzuarbeiten.
21.03.2020; 18.30 Uhr
Wir helfen einander!
Abgesehen von der im Raum stehenden zusätzlichen Ferienbetreuung in den Osterferien möchte ich Sie ermutigen, mir Ihre Ängste, Befürchtungen und Anliegen zu schicken. Ich kann Ihnen natürlich keine Garantie auf Generallösung anbieten, jedoch sichere ich Ihnen zu, dass ich mich soweit es in meiner Möglichkeit liegt, um Ihre Anliegen kümmern werde.
21.03.2020; 14.15 Uhr
Ferienbetreuung bei Bedarf
Liebe Eltern! Wie Sie sicherlich schon aus den Medien entnommen haben, soll für Eltern, die aus dringlichen Gründen im Arbeitsleben gebraucht werden, auch in den Ferien an den Schulen das Betreuungsangebot für deren Kinder angeboten werden. Natürlich stellt das Team der BJHS dieses Angebot auch!
Bildungsminister Heinz Faßmann schreibt gestern Abend (auszugsweise):
  • Jenes Betreuungsmodell, das im Schulwesen von 16.3. bis einschließlich 3.4. festgelegt ist, wird auf die Osterwoche ausgedehnt. Eine bedarfsgerechte Betreuung von Schülerinnen und Schülern in Schulen soll gewährleistet werden. Die Betreuung in der Osterwoche soll von Montag, dem 6.4., bis Donnerstag, 9.4., zu denselben Zeiten wie in normalen Schulwochen gewährleistet werden.
  • Seitens des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung erfolgt dazu ein Aufruf an alle Lehrerinnen und Lehrer, die keiner der definierten Risikogruppen angehören, sich freiwillig für Betreuungstätigkeiten in Schulen während der Osterferien zu melden.
Anmerkung der Direktion der BJHS: Bereits nach wenigen Minuten des Aufrufes haben sich viele Lehrerinnen und Lehrer bei mir gemeldet, bei Bedarf zusätzlich Betreuung anbieten zu können.
  • Die Direktionen aller österreichischen Volksschulen, NMS, Sonderschulen und AHS (Langform) werden durch ein Schreiben des Bildungsministeriums ersucht, am Montag, dem 23.3., (idealerweise) per Mail oder (wenn eine Mailadresse nicht verfügbar ist) telefonisch bei den Eltern und Erziehungsberechtigten abzufragen, ob in der Osterwoche – an einzelnen Tagen oder vielleicht für die ganze Woche (einschließlich Karfreitag) – der Bedarf für Betreuung besteht.
Anmerkung der Direktion der BJHS: Den Bedarf bitte bis Donnerstag, 01.04.2020, 09.00 Uhr per Mail an office@bilingualeschule.at melden.
  • Alle Lehrerinnen und Lehrer – unabhängig von der jeweiligen Zuständigkeit – die keiner der der definierten Risikogruppen angehören und bereit sind, in der Osterwoche Betreuungstätigkeiten zu übernehmen, melden sich bei ihrem jeweiligen Schulstandort (Direktion).
  • Unser gemeinsames Ziel muss sein, dass an jeder Schule, bei der für die Osterwoche von Eltern und Erziehungsberechtigten ein Bedarf für Betreuung angemeldet wird, dieser auch am Standort abgedeckt werden kann.
21.03.2020; 14.00 Uhr
#bjhsstayshome: Ich freue mich, dass schon viele der BJHS Familie ihre Alltagssituationen mit uns teilen. Wenn du/wenn Sie auch mitmachen möchten, schicken Sie Ihr Bild an stayhome@bilingualeschule.at .
19.03.2020; 11.00 Uhr
#bjhsstayshome
Liebe BJHS Familie! Ab sofort ist ein neues Tool auf der Hauptseite unserer Homepage zu finden. Unter dem Hashtag bjhsstayshome können Sie / könnt ihr / können wir Bilder an die Adresse stayhome@bilingualeschule.at schicken. Mit der Zusendung gebt ihr auch die Einverständnis, dass wir das Bild auf der Homepage zeigen können. Gebt uns mittels kreativen Fotos einen Eindruck, was ihr so macht in der C-Pause. Ich freue mich auf coole Bilder!
18.03.2020; 21.30 Uhr
Der dritte schülerlose Tag an der BJHS geht vorüber und ich möchte mich heute bei allen Müttern und Vätern bedanken, die in den letzten Tagen sicherlich mit unlösbar scheinenden Aufgaben bezüglich “School@Home” konfrontiert sind. Überlastete Plattformen, Unsicherheiten, wie lange diese Phase dauert, Befürchtungen, dass sich Noten nicht transparent erklären lassen, zeitweise unter-, dann wieder überforderte Kinder, Druckerpatronen, die in Gefahr stehen auszugehen, stundenlanges Arbeiten vor dem Computer mit anschließenden Rückenproblemen – glauben Sie mir, all diese Problemsituationen schwirren auch in unseren Köpfen herum, und wir sind praktisch rund um die Uhr damit beschäftigt, einen guten und klaren Lösungsweg für diese neuen Aufgabenbereiche zu suchen. Und – wir sind bereits auf einem guten Weg.
Bis zum nächsten Schritt, der sicherlich in den kommenden Tagen kommen wird, bitte ich Sie Geduld zu haben, nicht zu verzweifeln, sollte LMS nicht funktionieren, gehen Sie mit Ihrem Kind in den Garten oder eine Runde spazieren – vielleicht funktioniert es später.
Außerdem ist uns schon einmal damit geholfen, dass Sie es mit Ihrem Kind bereitstellen, auf der persönlichen LMS-Startseite Ihres Sohnes/Ihrer Tochter rechts oben beim Namen Ihres Kindes unter “Mein Account” eine korrekte Mailadresse einzugeben. Das kann auch eine Adresse von Ihnen sein, die wir dann gegebenenfalls anschreiben. Bitte allerdings NICHT nochmals registrieren! Das würde eine Doppelanmeldung bedeuten und würde das Ganze verkomplizieren. Also einfach gegebenenfalls mit “Bearbeiten” ändern. Vielen Dank.
17.03.2020; 12.50 Uhr
Tipp für den Alltag, den ich mir auch selber zu Herzen genommen habe: Schaffen Sie sich, und Ihren Kindern für die nächsten Wochen eine gewisse Tagesroutine. Die Einteilung von Abläufen, die sich vielleicht täglich zur selben Zeit wiederholen, bringt Sicherheit und stabilisiert uns in unserer fragil scheinenden Situation. Gehen Sie täglich (mehrmals) alleine oder im Familienverband an die frische Luft. Es muss auch genügend Pausen geben, Zeiten für scheinbar triviale Dinge. Wir haben die vielleicht glückliche Situation, dass nicht alles heute erledigt werden muss.
17.03.2020; 12.45 Uhr
Zu Ihrer Information: Die LehrerInnen der BJHS erarbeiten momentan von zu Hause aus Kurse für LMS, die wir online stellen werden, sobald das System stabiler ist. Außerdem sind die SchülerInnen mit Arbeitsaufgaben soweit eingedeckt, dass mindestens ein bis zwei Wochen gearbeitet werden kann – auch ohne Online-Tool.
Unsere IT-Lehrkräfte konferieren täglich mehrmals über Skype oder WhatsApp Video um die besten Möglichkeiten für Ihre Kinder zu schaffen, noch gezielter Aufträge zu erhalten. Dafür benötigen wir momentan etwas Zeit. Ich bitte um Verständnis.
17.03.2020; 12.40 Uhr
LMS Kollaps/genügend Arbeitsmaterialien:
Das von uns benutzte Lernprogramm ist wegen der Unmengen an gleichzeitig stattfindenden Zugriffen (halb Österreich versucht momentan über diese wirklich gute Seite Kurse anzubieten) momentan gänzlich überlastet. Ich bitte alle SchülerInnen und auch alle Eltern um etwas Geduld. LMS arbeitet sicher bereits fieberhaft dafür, die Stabilität zu verbessern. Kleiner Tipp an unsere SchülerInnen: Probiert LMS auch einmal am Abend aus. Da sollte die Seite wahrscheinlich stabiler sein.
Außerdem sollten nach Rücksprache mit den LehrerInnen alle SchülerInnen zusätzlich Lernmaterialien und Arbeitsaufträge mitbekommen haben. Sollte Ihr Kind am Ende der letzten Woche gefehlt haben, bitten wir darum, über diverse Online-Kontakte zu Klassenkameraden, diese Materialien zu bekommen.
16.03.2020; 10.00 Uhr
Liebe Erziehungsberechtigte, liebe SchülerInnen und Schüler!
Der schon oft gelobte Zusammenhalt der BJHS hat sich heute wieder einmal unter Beweis gestellt. Die Verantwortung zu übernehmen und – wo möglich – die Zusammenkunft von mehreren Leuten außerhalb des Familienverbandes zu meiden, ist ab dem ersten Tag ernst genommen worden. Heute, Montag, sind bereits alle (!) Kinder zuhause geblieben. Einige wenige haben sich noch Sachen geholt, einige haben sich noch telefonisch oder per Mail informiert. Großen Dank für diesen Dienst an unserer Gesundheit!
Ich möchte allerdings betonen, dass die Schule trotzdem offen ist und Ansprechpartner immer zur Verfügung stehen. Deshalb bitte ich Sie, nicht zu zögern, um eventuelle Fragen oder Anliegen loszuwerden. Es wird ab sofort ein Journaldienst in der Schule eingerichtet. Drei Personen werden vorerst von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr zur Verfügung stehen. Die Direktion, das Lehrerzimmer und das Büro des Schulwarts werden besetzt sein. Zur Erinnerung nochmals die für Sie wichtigen Telefonnummern:
BJHS Direktion: 0676/88 373 2377; Mail: office@bilingualeschule.at
BJHS Lehrerzimmer: 0676/88 373 5377; alle LehrerInnen befinden sich im Dienst und sind zusätzlich per Mail kontaktierbar (siehe Homepage – Team)
BJHS Hauspersonal: 0676/88 373 3378

 

15.03.2020; 17.15 Uhr
Eine Information an alle Eltern der ersten Klassen der BJHS:

INFORMATION BEZÜGLICH DER SPRACH- / PROJEKTWOCHE IN FÜRSTENFELD

Liebe Eltern der 1. Klassen,

wie bereits im letzten Schreiben bekannt gegeben, muss die Sprach- / Projektwoche aufgrund der aktuellen Situation im heurigen Schuljahr abgesagt werden.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir das gesamte Paket auf nächstes Schuljahr

(17. – 21. Mai 2021) umbuchen konnten. Keine der beteiligten Partner (JUFA, Busunternehmen Geldner, Easy Camp als Organisatoren) verlangt Stornogebühren. Einzig bei Easy Camp wird es eine geringfügige Preiserhöhung geben, die aber lt. Veranstalter ohnehin für Herbst 2020 geplant war.

Mit der Bitte um Kenntnisnahme und freundlichen Grüßen,

das Projektwochenteam der 1. Klassen

15.03.2020; 17.00 Uhr
Das Bundesministerium schreibt in einer aktuellen Aussendung (auszugsweise):

Aufgrund der heute im Nationalrat beschlossenen Maßnahmen stehen ab Montag, den 16.3. auch die Volksschulen, die AHS-Unterstufe, die Neuen Mittelschulen sowie die Sonderschulen nur mehr für jene Schülerinnen und Schüler offen, deren Eltern außer Haus erwerbstätig sein müssen und deren Kinder nicht betreut sind.
Deshalb nochmals mein Aufruf, Ihre Kinder – wenn möglich – ab sofort zu Hause zu lassen und auf die Möglichkeit des Gebrauchs der E-Learning Plattform zurückzugreifen!

15.03.2020; 14.30 Uhr
Wir bitten alle Eltern, deren Kinder noch nicht auf der LMS Website registriert worden sind (d.h. Kinder, die am Donnerstag und Freitag nicht anwesend waren) sich mit unserem Support-Team (Herr King oder Herr Fuchs) per Email ab Montag in Verbindung zu setzen. Sollte es Probleme mit dem Einloggen auf lms.at geben, steht unsere Support Team ebenfalls via Email zur Hilfe bei.
14.03.2020; 21.50 Uhr
Liebe Eltern! Wie Sie ja dem unteren Posting schon entnehmen konnten, ist der Schulbesuch bereits ab Montag nicht verpflichtend. Diese Nachricht wird nunmehr mit meinem dringlichen Aufruf verbunden, Ihr Kind – wenn möglich – ab sofort zu Hause zu lassen! Das Meiden von großen Menschenansammlungen wird in den nächsten Wochen dringend empfohlen! Ich verspreche Ihnen, dass durch das Fernbleiben kein schulischer Nachteil entstehen wird. In diesem Sinne ist es für Sie wichtig zu wissen, dass die vorgesehenen Schularbeiten am Montag und am Dienstag auf unbestimmte Zeit verschoben werden! Also nochmals der Appell: Schicken Sie Ihr Kind – nach Möglichkeit – nicht mehr in die Schule!
13.03.2020; 16.30 Uhr
In einem Schreiben des Bildungsministeriums wurden den Schulen nach der Pressekonferenz auszugsweise folgende Mitteilung übermittelt:

Auf Grund zahlreicher Anfragen an das Bildungsministerium wird Kindern in der Primarstufe und Sekundarstufe I der Schulbesuch am Montag, den 16.3. sowie Dienstag, den 17.3. freigestellt. Der reguläre Schulbetrieb findet grundsätzlich aber wie bereits kommuniziert am Montag und Dienstag statt, um eine gute Übergabe von Übungsmaterialien zu ermöglichen und den Eltern und Erziehungsberechtigten Zeit zu geben, die Kinderbetreuung zu Hause zu organisieren.
Das Nicht-Erscheinen der Schülerinnen und Schüler am Montag und Dienstag ist deshalb als entschuldigtes Fernbleiben vom Unterricht zu handhaben.

13.03.2020; 11.30 Uhr
Ich bitte Sie Meldungen, die über diverse Medien publiziert werden, “vorsichtig” zu lesen. Nach dem momentanen Stand, ist nicht davon auszugehen, dass Schulschließungen generell und etwa früher stattfinden. Bitte verfolgen Sie Pressekonferenzen und letztlich werde ich Sie, nach Eingang einer Weisung oder eines Erlasses, umgehend über etwaige schulische Maßnahmen benachrichtigen.
13.03.2020; 10.30 Uhr
Die Schulungen für die Kids in Sachen “LMS” sind voll im Gange. Das IT-Team arbeitet mit den SchülerInnen seit gestern Früh. Es wird bis heute 14.00 Uhr gelingen, allen anwesenden SchülerInnen den Einstieg und den Umgang mit LMS zu erklären. All jene SchülerInnen, welche in den letzten Tagen krank gewesen sind, haben die Möglichkeit mittel “Tutorial” die Registrierung und den Umgang selbstständig zu erlernen. Diese Anleitung wird am Montag auf unserer Homepage Hauptseite zu finden sein.
13.03.2020; 09.35 Uhr
Das Bundesministerium schickt Eckpunkte an die Schulen (Stand 12.03.2020; 17.00 Uhr); auszugsweise daraus …:
  • Grundsätzlich:
    Das Bildungssystem als Institution arbeitet weiter. Es wird auf einen Fernbetrieb und „Unterricht light“ umgestellt.
  • Der Fokus des Unterrichts in allen Schulstufen ist ab der kommenden Woche bis zu den Osterferien die Vertiefung und Festigung bereits durchgenommener Lehr- und Lerninhalte. Neue Inhalte werden nicht vermittelt. Die Schulen werden angehalten, für diesen Zeitraum ihren Schülerinnen und Schülern Übungs- und Vertiefungsmaterialien zur Verfügung zu stellen. Es wird sichergestellt, dass keine Schülerin und kein Schüler durch den Entfall des normalen Unterrichts ein Unterrichts- oder Lehrjahr verliert.
  • Lehrerinnen und Lehrer sollen ihren Schülerinnen und Schülern für Fragen über bestehende Kommunikationskanäle (z.B.: E-Mail, Telefon, Chatgruppen) zur Verfügung stehen.
  • Soziale Kontakte an den Schulen sollen so weit wie möglich reduziert werden, die Schulen bleiben aber geöffnet und werden auch durch Lehrpersonal besetzt sein. Die genaue Organisation wird mit Bedacht auf Betreuungsverpflichtungen vieler Lehrerinnen und Lehrer schulautonom zu regeln sein. Eine eingeschränkte Präsenz am Standort muss aber sichergestellt werden.
    Die verschärften Hygienevorschriften sind am Schulstandort besonders zu beachten.
  • Die Kommunikation zwischen Schulen, den Eltern und Erziehungsberechtigten soll über bestehende Kommunikationskanäle (EMail, Telefon, Chatgruppen) sichergestellt werden.
  • Die Bearbeitung der Übungs- und Vertiefungsmaterialien kann schulautonom analog oder auf digitalem Wege erfolgen.
  • Prüfungen: Schularbeiten, Tests und Prüfungen entfallen. Falls sie für die Beurteilung der Schüler/innen notwendig sind, können sie zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Das entscheidet schulautonom die jeweilige Lehrperson.
13.03.2020; 09.30 Uhr
In einem Elternbrief richtet sich Minister Faßmann an Sie (Stand 12.03.2020; 20.30 Uhr):

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
ich richte mich mit einem ungewöhnlichen Anliegen und Appell an Sie. Über das Coronavirus (Covid-19) selbst brauche ich Sie nicht zu informieren – unsere Medien berichten derzeit ausführlich darüber.
Meine Aufmerksamkeit gilt vor allem Ihren Kindern und Ihren Familien. So möchte ich unsere Schülerinnen und Schüler einerseits schützen, andererseits will ich uns allen ein Stück Normalität bewahren. Dazu brauche ich allerdings auch Ihre Mithilfe und Unterstützung.
Die Bundesregierung hat gestern unterschiedliche Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus gesetzt, die insbesondere den Schulbereich betreffen. Diese Maßnahmen dienen vor allem dazu, jene zu schützen, die ein höheres Risiko haben, schwer am Coronavirus zu erkranken. Die Maßnahmen können allerdings nur dann ihre volle Wirkung erzielen und erfolgreich sein, wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen.
Bis zum Beginn der Osterferien habe ich je nach Alter Ihres Kindes folgende Bitte: – Ist Ihr Kind Schüler/in einer Volksschule, Neuen Mittelschule, AHS-Unterstufe oder einer Sonderschule, so hat es von Mittwoch, dem 18. März 2020, bis zum Beginn der Osterferien keinen regulären Unterricht. Wenn es Ihnen möglich ist, organisieren Sie bitte eine häusliche Betreuung. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, eine Betreuung zu Hause zu organisieren (speziell, wenn Sie in kritischen Bereichen, insbesondere Gesundheit, Sicherheit, Lebensmittelhandel und Verkehrsinfrastruktur arbeiten oder Alleinerzieher/in sind), kann ihr Kind weiterhin die Schule besuchen. Dort sollen Übungs- und Vertiefungsmaterialien durchgenommen werden.

– Ist ihr Kind Schüler/in einer AHS-Oberstufe, einer berufsbildenden höheren Schule, einer berufsbildenden mittleren Schule (z. B. Handelsschule oder Fachschule), Berufsschule bzw. Polytechnischen Schule, so findet für sie von Montag, dem 16. März 2020, bis zum Beginn der Osterferien kein Unterricht statt. Ihr Kind soll von zu Hause aus bereits behandelte Lehrplaninhalte wiederholen und vertiefen. Ihrem Kind werden dazu unterschiedliche Unterrichtsmaterialien – auch in digitaler Form – von den Schulen angeboten. Die Abholung von Übungs- und Vertiefungsmaterialien bzw. von dafür notwendigen Dokumenten ist unter Einhaltung der verschärften Hygienevorschriften möglich.

– Vermeiden Sie bitte jedenfalls eine Betreuung durch die Großeltern (besonders im Risikoalter ab ungefähr 65 Jahren), denn das sind die Personen, die wir bestmöglich schützen wollen.
An dieser Stelle kann ich Ihnen versichern, dass Ihr Kind keinen Lehrstoff versäumen wird, wenn es nicht zur Schule geht: Dort wird nur bereits durchgenommener Stoff vertieft und wiederholt.
Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Schule. Dort sind Lehrkräfte weiterhin an ihrem Arbeitsplatz und bemüht, gemeinsam mit uns diese außergewöhnliche Situation zu bewältigen.
Mit der Entscheidung, persönliche Kontakte bewusst zu reduzieren, leisten Sie einen wertvollen Beitrag, damit die Menschen in Ihrem persönlichen Umfeld gesund bleiben.
Glauben Sie mir: Auch mir fallen diese Umstellungen nicht leicht, die jetzt von uns allen gefordert werden. Ich bin selbst Vater und Großvater und weiß, was solche gravierenden Änderungen im Alltag einer Familie bedeuten. Ich bin jedoch überzeugt, dass wir diesen wichtigen Schritt für unsere Kinder und Mitmenschen jetzt gemeinsam setzen müssen. Ich kann Ihnen versichern, dass wir uns gemeinsam mit Ländern und Gemeinden, den Bildungsdirektionen und allen zu uns gehörenden nachgeordneten Dienststellen mit aller Kraft darum bemühen werden, die kommenden Wochen so gut wie möglich zu meistern!
Eckpunkte der Regelung entnehmen Sie bitte dem Erlass Umgang des Bildungssystems mit dem Coronavirus unter www.bmbwf.gv.at/corona_info. Unter diesem Link finden Sie auch laufend tagesaktuelle Informationen zum Thema.
Mit den besten Wünschen an Sie und Dank für Ihre Zusammenarbeit
Ihr
Heinz Faßmann

12.03.2020; 20.10 Uhr
Nicht vergessen – unterer Abschnitt des Elternbriefes “Notfallsbetreuung in der Schule” wenn möglich morgen schon beim KV abgeben. Ich wiederhole mich zwar, allerdings ist die Betreuung an/in der Schule nur eine wirkliche Notfallslösung. Zur Eindämmung der Epidemie ist es sehr wichtig, dass man Ansammlungen für ein paar Wochen vermeidet. Dazu gehören auch Schulen.
12.03.2020; 20.00 Uhr
Ich möchte mich auf diesem Weg sehr, sehr herzlich bei allen des Teams der BJHS für die angewendete Professionalität bedanken. Angefangen beim Hausteam, die praktisch pausenlos reinigen, Seife wechseln und nebenbei immer mit einem Lächeln gute Laune verteilen. Weiters ist das LehrerInnenteam trotz der sicherlich auch für sie unsicheren Situation herausragend. Unterricht bis zum letzten Tag vor der partiellen Schulschließung, Vorbereitungen auf eine unterrichtsfreie und trotzdem pädagogisch aufrechterhaltene Zeit, Hilfestellungen an allen Ecken und Enden. Eltern, die beruhigend auf die Gesamtsituation einwirken, Väter und Mütter, die selbstlos Hilfe anbieten und das trotz zahlreicher Erledigungen, die privat oder beruflich erledigt werden müssen. Und letztlich die Kinder der BJHS, die großartig zusammenhalten, diszipliniert Anweisungen befolgen, interessiert – aber niemals ängstlich – Fragen stellen und die zukünftige Verantwortung sehr ernst nehmen. Als Leiter dieses Teams bin ist sehr stolz und glücklich. Es erleichtert die durchaus fordernde Situation immens.
12.03.2020; 11.00 Uhr
Alle Eltern/Erziehungsberechtigten bekommen heute einen Elternbrief = “Notfalls-Betreuung ab Mittwoch”. Bitte überlegen Sie wirklich genau, ob es keinesfalls möglich ist, das Kind bis voraussichtlich Ostern zu Hause zu betreuen/betreuen zu lassen. Eine Zusammenkunft vieler SchülerInnen soll ja zum Schutz aller möglichst vermieden werden. Als Notfall steht die Schule als Betreuungsplatz natürlich zur Verfügung (siehe Elternbrief). Bitte den Elternbrief ausgefüllt bis allerspätestens Montag 08.45 Uhr beim KV abgeben lassen.
12.03.2020; 10.05 Uhr
Alle Erziehungsberechtigten bekommen in den nächsten zwei Tagen mittels Elternbrief genauere Information über Absage, neue Terminisierung und eventuell auftretende Stornokosten ihrer jeweiligen Schulveranstaltung.
12.03.2020; 10.00 Uhr
Aufgrund eines eben hereingekommenen Erlasses der Bildungsdirektion NÖ sind Schulveranstaltungen (insbesondere mehrtägige Schulveranstaltungen) bis 03.04.2020 abzusagen. Eine Absage von mehrtägigen Schulveranstaltungen nach den Osterferien (bis Schulschluss) wird empfohlen. Die BJHS wird sowohl der Verpflichtung als auch der Empfehlung nachkommen. Die Sprachwochen- und Schikursleiter bemühen sich momentan, gemeinsam mit den Veranstaltern und Beherbergungen gute und für Sie kostengünstige Lösungen zu finden. Dass es trotzdem bei der einen oder anderen Reise zu anfallenden Kosten kommen kann, ist in der derzeitigen Situation nicht auszuschließen.
12.03.2020; 06.20 Uhr
Ich bitte Sie, die ungewöhnlich großen Zeilenabstände in den Beiträgen zu entschuldigen. An der Lösung dieses Problems wird aktuell gearbeitet.
12.03.2020; 06.15
UhrNachdem alle Lehrkräfte am Montag- und am Dienstagnachmittag auf LMS eingeschult werden, bitte ich um Verständnis, dass die Unverbindlichen Übungen an diesen beiden Nachmittagen entfallen.
Mittagessen und Nachmittagsbetreuung können im Bedarfsfall natürlich konsumiert werden. Ich bitte Sie, dies nur wenn unbedingt notwendig zu nutzen und extra in der Direktion anzumelden.
12.03.2020; 06.00 Uhr
Heute (Donnerstag) und morgen (Freitag) werden die Kinder auf eine Lernplattform namens LMS eingeschult. Diese ermöglicht auch ab Mittwoch eine regelmäßige Versorgung mit Unterrichtsmaterialien. Unsere Lehrkräfte werden ab Mittwoch Unterrichtsmaterialien auf LMS hochladen. Diese können dann auch von zuhause aus gemacht werden. Eine Internetverbindung ist dafür erforderlich.
Wenn möglich, soll Ihr Kind für die Einschulung eine gültige Mailadresse mitnehmen. Wenn diese nicht vorhanden ist, werden unsere IT-KollegInnen eine anlegen.
11.03.2020; 18.20 UhrNach der gerade stattgefundenen Pressekonferenz des Bundeskanzlers und des Bildungsministers gehe ich davon aus, dass wir ab Mittwoch nächster Woche eine andere Betreuungssituation an der BJHS haben werden. Sobald ich von der Bildungsdirektion Niederösterreich genauere Informationen habe, melde ich mich natürlich mit genaueren Details.
11.03.2020; 13.45 Uhr
Ab sofort gehen die Kids der 2. Klassen an den Dienstagen in den Turnsaal statt ins Hallenbad.
11.03.2020; 09.30 Uhr
Die Vorgangsweisen beim Schikurs und bei Sprachreisen werden momentan geprüft. Informationen folgen.
11.03.2020; 08.30 Uhr
Bis auf Weiteres werden alle Exkursionen, Lehrausgänge, Vorträge der/in der Schule abgesagt/auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Der Unterricht findet im normalen Klassenverband – wie üblich – statt.
11.03.2020; 08.15 Uhr
Die Schülerinnen und Schüler werden von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern über die momentane Lage informiert und beruhigt. Trotzdem wird darauf hingewiesen, dass Maßnahmen der Hygiene (wie z.B. ausführliches und oftmaliges Händewaschen) gerade in der jetzigen Situation sehr dienlich für die allgemeine Gesundheit sind.
11.03.2020; 08.10 Uhr
Der morgen geplante Vortrag „Eine Zeitzeugin berichtet“ (alle 4. Klassen) ist abgesagt.
11.03.2020; 08.00 Uhr
Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten!
Aufgrund der in den Medien zu findenden Meldungen bezüglich COVID 19 ist es sicherlich wichtig, transparente Kommunikation zu währen um Unsicherheiten zu minimieren. Aus diesem Grund habe ich diesen „Blog“ erstellt, um Sie sehr zeitnah über die neuesten Entwicklungen und Entscheidungen rund um die Schule zu informieren.
Eines vorweg: Es gibt weder einen Fall von Corona-Infektion noch einen Verdachtsfall an der BJHS! Alle Maßnahmen, die gesetzt werden, dienen letztlich nur zur Prävention, und sollen lediglich Ihre Kinder und deren Umfeld schützen.
Spätestens seit der gestrigen Pressekonferenz des Bundeskanzlers ist klar, dass es in den nächsten Wochen Einschränkungen geben wird. Großveranstaltungen werden momentan abgesagt, Universitäten und Fachhochschulen schließen und halten großteils ihre Vorträge mittels Webinaren oder lehren mittels E-Learning Programmen.
Schulen sind von einer Schließung momentan NICHT betroffen! Weitere Maßnahmen sind allerdings nicht ausgeschlossen. Ich werde Sie über diesen Weg umgehend informieren, sobald ich über die Bildungsdirektion Niederösterreich etwaige Erlässe oder Weisungen bekomme.
Menu