Frequently Asked Questions

Was mache ich, wenn mein Kind krank ist?

Falls Ihr Kind nicht in die Schule kommen kann, egal aus welchem Grund, ist es sehr wichtig, dass Sie uns vor 9:00 Uhr entweder per Email oder telefonisch (+43676883732377) verständigen.

Mein Kind geht heute nicht essen. Was muss ich machen?

Schreiben Sie uns ein Email oder rufen Sie uns an (0676 88 373 2377) – aber unbedingt vor 9:00 Uhr! Wir müssen die Anzahl an Kindern, die essen, um 9:00 Uhr in der Nebenschule melden. Damit Sie nicht unnötig zahlen, ist es daher wichtig, dass wir Ihr Kind für diesen Tag abmelden können.
Es reicht nicht, dass Ihr Kind uns in der Früh sagt: “Ich gehe heute nicht essen.” Wir müssen diese Information von Ihnen bekommen.

Mein Kind war jetzt mehr als drei Tage krank zuhause. Brauche ich eine ärztliche Bestätigung?

Ja. Wenn Ihr Kind durch Krankheit oder Verletzung mehr als drei Tage von der Schule abwesend ist, brauchen wir von Ihnen eine ärztliche Bestätigung. Bitte geben Sie dieses Schreiben Ihrem Kind mit, oder schicken Sie es uns per Email.

Die Sprach- bzw. Sportwoche ist uns heuer zu teuer. Bekommen wir Unterstützung?

Wir wissen sehr wohl, dass Schulveranstaltungen viel Geld kosten. Unser Elternverein bietet großzügige finanzielle Hilfe für Familien, die Unterstützung benötigen, denn kein Kind soll eine Sprach- oder Sportwoche aus finanziellen Gründen verpassen müssen. Formulare für die Förderung bekommen Sie im Sekretariat.

Ich habe einen Termin in der Schule. Wo kann ich parken?

Auf dem Parkplatz hinter der Bäckerei Café Koll gibt es ausreichend Plätze. Biegen Sie bei der Ampel vor der Schule in die Europaallee ein. Sie sehen den Parkplatz gleich auf der linken Seite.

Mein Kind darf im Moment nicht mitturnen. Bewegung und Sport findet in der ersten/letzten Stunde statt. Darf mein Kind deswegen später kommen, bzw. früher entlassen werden?

Nein. Grundsätzlich ist es vorgesehen, dass Kinder trotz einer Turnbefreiung anwesend sind.

Muss ich SchoolFox Nachrichten bestätigen?

Ja, unbedingt. SchoolFox ersetzt das herkömmliche Mitteilungsheft und die elektronische Bestätigung von Nachrichten gilt als Unterschrift. Schließlich müssen wir wissen, dass wichtige Mitteilungen bei Ihnen ankommen.

Was sind KEL-Gespräche?

KEL bedeutet Kinder-Eltern-Lehrer. KEL-Gespräche sind also kurze Gespräche zwischen Ihrem Kind, Ihnen und dem jeweiligen Klassenvorstand und Co-Klassenvorstand. Sie finden nur ein Mal im Jahr statt, und die Themen werden im Voraus vorgegeben. Es geht darum, dass das Kind etwas über seine Kompetenzen und Erfolge erzählt, während die Eltern und Lehrer*innen zuhören. Natürlich entsteht danach ein Gespräch. Dieses Format ermöglicht einen entspannten Austausch und bietet die Möglichkeit für jedes Kind, etwas Positives über sich sowohl zu berichten als auch zu hören.
Menu